Apfelkompott

Entweder vergeht die Zeit zu schnell, oder wir haben es wieder verschwitzt die letzten Äpfel zu verarbeiten. Wir haben da noch eine kleine Steige mit 17 Äpfel im Lagerraum stehen gehabt, die schon ganz schön runzelig ausgesehen haben.

Wegwerfen kam auf keinen Fall in Frage und Apfelmus hatten wir noch von den Klaräpfeln. Also beschloss ich die Äpfel zu Kompott zu verarbeiten.

links die Einmannportion (160ml) und rechts die kleine Famileinpackung (500ml) ;-)

links die Einmannportion (160ml) und rechts die kleine Familienpackung (500ml) 😉

Dazu benötigte ich:

  • Äpfel
  • Zucker
  • Zimt
  • Vanillezucker
  • Wasser
  • Einkochgläser

Das ganze wie folgt verarbeiten:

  1. Läuterzuckerlösung mit 200g Zucker auf 1 Liter Wasser herstellen und etwas Vanillezucker einrühren
  2. Wenn Ihr wollt in die noch heiße Zuckerlösung einen Teefilter mit etwas Zimt geben. Es verleiht dem ganzen das Gewisse etwas und durch den Teefilter bleiben die groben Zimtbestandteile aus dem Läuterzucker.
  3. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen, kleinschneiden und in eine Schüssel mit Wasser und etwas Zitronensaft geben, damit sie nicht braun werden.
  4. Apfelstücke aus der Schüssel nehmen, abtropfen lassen, in die vorbereiteten Gläser schichten und mit dem Läuterzucker übergießen bis alles bedeckt ist. Dabei aber genug Platz lassen, da sich das ganze beim einkochen noch ausdehnt!
  5. Gläser verschließen und 30 Minuten bei 90°C einkochen
  6. Wenn das erledigt ist, die Gläser aus dem Einkochautomat nehmen und an einem zugfreien Ort auskühlen lassen.
  7. Anschließend mit Etiketten versehen und dabei aufpassen, daß nicht schon ein Glas weggefuttert wird.

Es muss nicht nur Apfelkompott sein, sondern Ihr könnt auf diese einfache Art Euren eigenen selbstgemachten Obstsalat herstellen. Wenn Ihr eher säuerliches Obst habt, ganz einfach etwas mehr Zucker für den Läuterzucker nehmen.

Echt lecker als Nachspeise bzw. Topping für Milchreis oder Eis. Aber dazu später noch mehr…

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei