Sonnenfinsternis am 20.03.2015

Am 20.03.2015 war es nach langer Zeit wieder mal so weit und wir hatten eine partielle Sonnenfinsternis.

Seit Jänner habe ich mich bereits darauf gefreut und wollte eigentlich dafür gut ausgerüstet sein. Doch wie das nun mal so ist mit Hausbau, Arbeit etc. hab ich dieses Ereignis fast komplett verschwitzt…

Wir hatten uns aber glücklicherweise am Donnerstag und Freitag Urlaub genommen, damit wir auf der Baustelle wieder was weiterbringen. Am Donnerstag stellte ich dann fest, daß ich mir noch keine Folie für den Fotoaparat besorgt hatte. Ihr könnt Euch denken wie mir zu Mute war.
Also am Abend etwas im Internet gesucht und aus einigen Versuchen und Anleitungen anderer Leute meinen eigenen Filter gebaut.

Wichtig!!!
Es war nur eine Notlösung und ein Versuch. Manfred (Sternwarte Ehingen) aus dem Wetter-Board hat mir mitgeteilt, daß das auch ins Auge gehen hätte können. Es hätte ein Schaden an der Elektronik meiner Kamera entstehen können.
Also nicht nachmachen, sondern eine spezielle Sonnenschutzfolie bzw. Filter besorgen!!!!!!!!!!

Dazu habe ich 2 Kartonstücke zurechtgeschnitten. Eins mit einem kleinen Loch und ein Anderes gerade so groß, daß ich es auf das Objektiv stecken kann. Als Folie habe ich eine alte 3,5″ Diskette (ja, sowas hab ich noch 😉 ) zerlegt, zugeschnitten und den Datenträger doppelt genommen. Das sah dann so aus:

Filter von vorne

Filter von vorne

Sonnenfinsternis am 20.03.2015 Filter2

Filter auf der Objektivseite

Den Anfang der Sonnenfinsternis kann ich Euch nicht zeigen, da ich den Installateur auf der Baustelle hatte. Muss ja auch sein.

Während die Sonnenfinsternis dann langsam Ihr Maximum erreicht hat, merkte man, das es spürbar kälter geworden ist. Wir hatten um 10 Uhr 6,8°C und die Temperatur ist dann auf 5,7°C gefallen. Es war zwar nur ein Grad, aber man hat es gemerkt. Auch sah man zu der Zeit fast keine Vögel fliegen und die Landschaft war in ein ganz eigenes Licht gehüllt.

Aber genug der Worte. Ich Zeig Euch jetzt einen Teil der Bilder die ich gemacht habe:

9Uhr51

9Uhr51

10Uhr08

10Uhr08

10Uhr18

10Uhr18

10Uhr28

10Uhr28

maximum um ca. 10Uhr38

maximum um ca. 10Uhr38

Verwendet habe ich meine Sony Alpha 77 mit dem 70-400mm Objektiv. Das ganze war auf einem Stativ und ich habe jede Minute über einen externen Timer ein Foto gemacht.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei